Bauer
Sound

 m.  des Bauers die Bauer

Substantiv, m

Kasus Singular 1 Singular 2 Plural
Nominativ Bauer Bauer Bauern
Genitiv Bauern Bauers Bauern
Dativ Bauern Bauer Bauern
Akkusativ Bauern Bauer Bauern

Worttrennung

Bau·er, Bau·ern
Aussprache
IPA ˈbaʊ̯ɐ, ˈbaʊ̯ɐn
Hörbeispiele: Bauer , Bauern
Reime -aʊ̯ɐ
Bedeutungen
[1] jemand, der Ackerbau oder Viehhaltung betreibt
[2] in Ständegesellschaften Angehöriger des Bauernstandes
[3] Schimpfwort: Mensch mit schlechten Manieren
[4] Schach schwächste der Schachfiguren
[5] regional: der Bube oder Unter in verschiedenen Kartenspielen
Herkunft
mittelhochdeutsch būr(e), althochdeutsch gebūro „Mitbewohner, Dorfgenosse“❬ref❭, Stichwort „❬sup❭2❬/sup❭Bauer“.❬/ref❭ Das Wort ist seit dem 9. Jahrhundert belegt.❬ref❭, :Bauer❬sup❭2❬/sup❭“, Seite 97.❬/ref❭
Synonyme
[1] Farmer, Landwirt
[1,] Landmann
[3] Flegel, Stoffel, Stoffelbauer, Töffel
[5] Bube, Unter, Junge, Wenzel
Gegenwörter
[3] Gentleman, Kavalier
Weibliche Wortformen
[1,] Bäuerin
Verkleinerungsformen
Bäuerchen, Bäuerlein
Oberbegriffe
[1] Beruf, Gewerbe
[2] Klasse, Stand
[4] Schachfigur
[5] Spielkarte
Unterbegriffe
[1] Ackerbauer, Altbauer, Bergbauer, Biobauer, Freibauer, Gemüsebauer, Genossenschaftsbauer, Großbauer, Hörndlbauer, Kleinbauer, Körndlbauer, Kuhbauer, Milchbauer, Mittelbauer, Neubauer, Obstbauer, Ökobauer, Waldbauer, Weinbauer
[1] übertr.: Hausbauer, Raketenbauer, Raumsondenbauer, Sondenbauer
[2] Freier, Leibeigener, Meier
[4] Damenbauer, Doppelbauer, Freibauer, Isolani, Königsbauer, Läuferbauer, Randbauer, Mittelbauer, Springerbauer, Turmbauer, Zentrumsbauer
[5] Herzbauer, Karobauer, Kreuzbauer, Pikbauer
Beispiele
[1] Mein Vater war Bauer, er hat nun aber seinen Hof verkauft.
[2] Die Bauern probten den Aufstand.
[3] Bedank' dich mal, du Bauer!
[4] Weiß zieht seinen Bauern von e2 nach e4.
[5] Holger sollte jetzt den Bauern abwerfen.
[5] Sieben, Neune, Bauer, steht wie eine Mauer.
Redewendungen
„Guten Tag“ sagt der Bauer, wenn er in die Stadt kommt!
Sprichwörter
die dümmsten Bauern ernten die dicksten Kartoffeln
was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht
Charakteristische Wortkombinationen
[4] isolierter Bauer, rückständiger Bauer
Wortbildungen
Bauernsoldat
[1] Bauernbub, Bauernbube, Bauernbursche, Bauerndorf, Bauernfrühstück, Bauerngut, Bauernhaus, Bauernhof, Bauernjunge, Bauernkate, Bauernpartei, Bauernregel, bauernschlau, Bauernschläue, Bauernsohn, Bauernstaat, Bauernsterben, Bauernstube, Bauersfrau
[1] bäuerlich, bäurisch
[2] Bauernaufstand Bauernkrieg, Bauernlegen, Bauernstand
[3] Bauerntrampel
[4] Bauernendspiel, Bauerngabel, Bauernkette, Bauernmajorität, Bauernmehrheit, Bauernopfer, Bauernschwäche, Bauernstruktur, Bauernvorstoß, Bauernzug
[5] Bauernskat

Referenzen

[1,] Wikipedia-Artikel Bauer
[1,] Wikipedia-Artikel Landwirt
[2] Wikipedia-Artikel Bauernstand
[4] Wikipedia-Artikel Bauer (Schach)
[5] Wikipedia-Artikel Bube (Spielkarte)
[1,] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 Bauer
[1,] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache Bauer
[1,] canoo.net Bauer
[1,] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikon Bauer
[1,] The Free Dictionary Bauer
[1,] Duden online Bauer_Landwirt_Schachspielfigur
Quellen

Substantiv,

Kasus Singular 1 Singular 2 Plural
Nominativ Bauer Bauer Bauer
Genitiv Bauers Bauers Bauer
Dativ Bauer Bauer Bauern
Akkusativ Bauer Bauer Bauer

Worttrennung

Bau·er, Bau·er
Aussprache
IPA ˈbaʊ̯ɐ, ˈbaʊ̯ɐ
Hörbeispiele: ,
Reime -aʊ̯ɐ
Bedeutungen
[1] Vogelkäfig
Herkunft
Dem Wort liegen das althochdeutsche Neutrum (möglicherweise auch Maskulinum) būr (Wohnung, Keller) und das mittelhochdeutsche maskuline Substantiv būr (Vogelkäfig) zugrunde. Im Mittelniederdeutschen wurde die verwandte Form būr (Gehäuse, Käfig), ein Neutrum, verwendet, im Mittelniederländischen kannte man buur (Wohnung), das sowohl das maskuline als auch das neutrale Genus haben konnte; auch das altenglische Neutrum būr (Zimmer, Hütte) und das altnordische Neutrum būr (Stube, Haus für Vorräte) sowie das schwedische bur gehören hierher. Sie alle gehen auf ein Substantiv zurück, das mit dem indoeuropäischen Suffix -ro- zur indoeuropäischen Ablautform *bhū- der indoeuropäischen Wurzel *bheu- oder *bheṷə-, auf die auch bauen zurückzuführen ist, gebildet ist. Das Wort ist seit dem 8. Jahrhundert belegt.❬ref❭, „❬sup❭2❬/sup❭Bauer“, Seite 106❬/ref❭
Synonyme
[1] Vogelkäfig
Beispiele
[1] Der Vogel sitzt im Bauer.
[1] „Unter zärtlichen Beschwichtigungen brachte sie den aufgebrachten Papagei in ihre Wohnung, verschloß sorgfältig alle Fenster und ließ den Exoten aus dem Bauer schlüpfen.“❬ref❭ ❬/ref❭

Übersetzungen

    • Englisch: [1] bird cage , cage
    • Französisch: [1] cage f
    • Italienisch: [1] gabbia per uccelli
    • Russisch: [1]
    • Schwedisch: [1] bur
    • Türkisch: [1] kafes

Referenzen

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache Bauer
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 Bauer
[1] The Free Dictionary Bauer
[1] Duden online Bauer_Vogelkaefig
Quellen

Substantiv, Nachname

Aussprache

IPA ˈbaʊ̯ɐ, ˈbaʊ̯ɐs
Hörbeispiele: ,
Reime -aʊ̯ɐ
Bedeutungen
[1] deutscher Familienname
Herkunft
vom Berufsnamen Bauer
Namensvarianten
Bäuerle, Bauermann, Baur, Beuerle, Beyerle
Bekannte Namensträger
Liste in der deutschsprachigen Wikipedia
Beispiele
[1] Ich möchte Frau Bauer bitten, nach vorne zu kommen.
Wortbildungen
Angerbauer, Bauerkämper, Bauernschubert, Bauerschäfer, Bauernschmidt, Bauernschmitt, Bauerschmidt, Bauerschmitt, Beckenbauer, Bergbauer, Brechtelsbauer, Breinbauer, Bruckbauer, Brunnbauer, Buchbauer, Donaubauer, Edbauer, Ehbauer, Esterbauer, Faschingbauer, Feldbauer, Gabauer, Gaisbauer, Gatterbauer, Gebauer, Gehbauer, Geisbauer, Grünbauer, Halbauer, Hallbauer, Hannebauer, Hansbauer, Harbauer, Haselbauer, Himmelbauer, Gusenbauer, Hofbauer, Hoffbauer, Holzbauer, Hubauer, Jungbauer, Kagerbauer, Kainzbauer, Kammerbauer, Kasparbauer, Kirnbauer, Kirschbauer, Kleebauer, Kleinbauer, Koglbauer, Kohlbauer, Kotzbauer, Käsbauer, Königbauer, Königsbauer, Lettenbauer, Lindenbauer, Lindlbauer, Litzlbauer, Meidenbauer, Mitterbauer, Mombauer, Moosbauer, Mutzbauer, Mörtlbauer, Mösbauer, Mühlbauer, Nachbauer, Nebauer, Neubauer, Neugebauer, Niebauer, Nöbauer, Oberbauer, Pichlbauer, Piribauer, Pirklbauer, Rabenbauer, Rachbauer, Reitbauer, Rockenbauer, Rosenbauer, Rothbauer, Rubenbauer, Schabauer, Schacherbauer, Schedlbauer, Scherbauer, Schlagbauer, Schmalzbauer, Schmidbauer, Schneiderbauer, Schönbauer, Schuhbauer, Schwabauer, Schwabbauer, Schwarzbauer, Sedlbauer, Seebauer, Siebauer, Silberbauer, Spannbauer, Spielbauer, Stadlbauer, Steckbauer, Stegbauer, Steinbauer, Stieglbauer, Stockbauer, Stögbauer, Sußbauer, Urlbauer, Wackerbauer, Waldbauer, Wasserbauer, Weberbauer, Wiedenbauer, Wiesbauer, Wimbauer, Windischbauer, Winkelbauer, Winklbauer, Winterbauer, Wögerbauer, Zehentbauer, Zehetbauer, Zielbauer, Zinnbauer, Zöchbauer, Zwicklbauer

Übersetzungen

    • Englisch: [1] Farmer
    • Französisch: [1]

Referenzen

[1] Wikipedia-Artikel Bauer (Familienname)
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikon Bauer
Ähnliche Wörter
ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen:bauen, Erbauer
erbau, Braue, Raube

Substantiv, m

Kasus Singular 1 Singular 2 Plural
Nominativ Bauer Bauer Bauern
Genitiv Bauern Bauers Bauern
Dativ Bauern Bauer Bauern
Akkusativ Bauern Bauer Bauern

Worttrennung

Bau·er, Bau·ern
Aussprache
IPA ˈbaʊ̯ɐ, ˈbaʊ̯ɐn
Hörbeispiele: Bauer , Bauern
Reime -aʊ̯ɐ
Betonung
Ba̲u̲er

zählbar

Kasus Singular Plural
Nominativ der Bauer die Bauer
Genitiv des Bauers der Bauer
Dativ dem Bauer den Bauern
Akkusativ den Bauer die Bauer
单数 复数