Diphtherie
Sound

 f.  der Diphtherie die Diphtherien

Bedeutungen

[1] Medizin: vor allem bei Kindern auftretende, häufig tödlich verlaufende Infektionskrankheit der oberen Atemorgane; hervorgerufen durch das grampositive Corynebacterium diphtheriae
Herkunft
1821 vom französischen Arzt Pierre Bretonneau als französischer Gräzismus diphtheritis eingeführt, aus griechisch διφθέρα, diphthéra, „die Gerbhaut“ und der lateinischen Endung -itis für Entzündungen, wegen der so genannten Halsbräune, dunkle Pseudomembranen aus abgestorbener Schleimhaut und Blutbestandteilen. Im Französischen entwickelte sich daraus diphthérie und von hier abgeleitet die deutsche Form.
Synonyme
[1] umgangssprachlich: „der Würgeengel der Kinder“ (in Anlehnung daran, dass häufig Kinder von Diphtherie betroffen sind), (Echter) Krupp, Croup (Schottisch-Gälisch = Heiserkeit)
Oberbegriffe
[1] Infektionskrankheit
Beispiele
[1] Emil von Behring hat im Jahr 1890 ein Heilserum gegen die Diphtherie entwickelt.
Wortbildungen
diphtherisch, Diphtherieschutzimpfung, Diphtherieserum

Referenzen

[1] Wikipedia-Artikel Diphtherie
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache Diphtherie
[*] canoo.net Diphtherie
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikon Diphtherie
[1] The Free Dictionary Diphtherie

Substantiv, f

Kasus Singular Plural
Nominativ Diphtherie Diphtherien
Genitiv Diphtherie Diphtherien
Dativ Diphtherie Diphtherien
Akkusativ Diphtherie Diphtherien

Worttrennung

Diph·the·rie, Diph·the·ri·en
Aussprache
IPA dɪfteˈʀiː, dɪfteˈʀiːən
Hörbeispiele: ,
Reime -iː
Betonung
Diphtheri̲e̲

zählbar

Kasus Singular Plural
Nominativ die Diphtherie die Diphtherien
Genitiv der Diphtherie der Diphtherien
Dativ der Diphtherie den Diphtherien
Akkusativ die Diphtherie die Diphtherien
单数 复数