Schriftzeugnis

Bedeutungen

[1] schriftlicher Text, der etwas dokumentiert
Herkunft
Determinativkompositum aus dem Stamm von Schrift und Zeugnis
Oberbegriffe
[1] Sprachzeugnis, Zeugnis
Beispiele
[1] „Nun nimmt er wohl selbst sein Messer, ritzt seinen Namen - Harja - in den Kamm und hinterlässt mit dieser Runen-Inschrift um 160 nach Christus das älteste erhaltene Schriftzeugnis eines Germanen.“❬ref❭, Seite 97-101, Zitat Seite 97.❬/ref❭
[1] Das früheste Schriftzeugnis ist ein Fragment des Aristophanes.

Referenzen

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache Schriftzeugnis
[*] canoo.net Schriftzeugnis
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikon Schriftzeugnis
Quellen

Substantiv, n

Kasus Singular Plural
Nominativ Schriftzeugnis Schriftzeugnisse
Genitiv Schriftzeugnisses Schriftzeugnisse
Dativ Schriftzeugnis Schriftzeugnissen
Akkusativ Schriftzeugnis Schriftzeugnisse

Worttrennung

Schrift·zeug·nis, Schrift·zeug·nis·se
Aussprache
IPA ˈʃʀɪftˌʦɔɪ̯ɡnɪs, ˈʃʀɪftˌʦɔɪ̯ɡnɪsə
Hörbeispiele: ,