Traube
Sound

 f.  der Traube die Trauben

Bedeutungen

[1] eine Ansammlung, geballte Menge
[2] umgangssprachlich: die Frucht der Weinrebe, die Weinbeere
[3] umgangssprachlich: der Fruchtstand der Weinrebe, eigentlich eine Rispe
[4] Botanik: Blütenstand, bei dem die gestielten Blüten einzeln seitlich an der Hauptachse sitzen
Herkunft
Das Wort geht auf mittelhochdeutsch trūbe sowie althochdeutsch drūbo und thrūbo zurück, der Ursprung dieses Wortes ist aber nicht bekannt. Eventuell gibt es eine Verbindung zu ostfriesisch sowie niederdeutsch drūv(e)Klumpen“❬ref❭❬/ref❭
Gegenwörter
[4] Ähre, Dolde, Kätzchen, Körbchen, Rispe, Spirre, Thyrse, Zyme
Oberbegriffe
[2] Frucht
[3] Fruchtstand
[4] Blütenstand
Unterbegriffe
[1] Menschentraube
[2] Tafeltraube, Weintraube
[4] Doppeltraube, Schirmtraube
Beispiele
[1] Es bildete sich eine Traube von Menschen.
[2] Im Herbst werden die Trauben gelesen.
[3] Der Weinstock hängt voller Trauben.
[4] Der Blütenstand des Fingerhutes ist eine Traube.
Wortbildungen
[2] Traubensaft
[3] Traubenlese
[4] Traubenkirsche, Traubeneiche, traubig, Träubel

Referenzen

[1–4] Wikipedia-Artikel Traube (Begriffsklärung)
[1,] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache Traube
[*] canoo.net Traube
[2–4] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikon Traube
[1] The Free Dictionary Traube
Quellen

Ähnliche Wörter
ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen:Taube, Traufe

Substantiv, f

Kasus Singular Plural
Nominativ Traube Trauben
Genitiv Traube Trauben
Dativ Traube Trauben
Akkusativ Traube Trauben

Worttrennung

Trau·be, Trau·ben
Aussprache
IPA ˈtʀaʊ̯bə, ˈtʀaʊ̯bn̩
Hörbeispiele: Traube , Trauben
Reime -aʊ̯bə
Betonung
Tra̲u̲be

De    Traube 例句 Source: Tatoeba
  1. De Wein wird aus Trauben hergestellt.

zählbar

Kasus Singular Plural
Nominativ die Traube die Trauben
Genitiv der Traube der Trauben
Dativ der Traube den Trauben
Akkusativ die Traube die Trauben
单数 复数