durchschnittlich
Sound

 Adj.  Z durchschnittlicher am durchschnittlichsten

Bedeutungen

[1] im Mittel; dem Durchschnitt entsprechend, diesen repräsentierend, in der Art und Weise des Durchschnitts
[2] nicht bemerkenswert, mittelmäßig, bescheiden
[3] normal, allgemeiner Art, im Allgemeinen
Herkunft
Ableitung zum Substantiv Durchschnitt mit dem Suffix (Derivatem) -lich
Synonyme
[1] mittel, normal, üblich, alltäglich, weitverbreitet
[2] mäßig, alltäglich, durchwachsen, gemäßigt, bedeutungslos, gemein, gering, mau, mittelmäßig, mittelprächtig, soso, so lala,
[3] gewöhnlich, mittel, alltäglich, selbstverständlich, weitverbreitet, befriedigend, zufriedenstellend
Gegenwörter
[1,] überdurchschnittlich, unterdurchschnittlich
[2] überdurchschnittlich
Kurzformen
[1] durchschnittlich als Bezeichnung von Zahlenwerten wird oft als schräg durchgestrichene Null bzw schräg durchgeschnittenes "O" abgekürzt: ø, Ø
Beispiele
[1] Er liefert in der Schule durchschnittliche Leistungen ab.
[1] Durchschnittlich fielen in der vergangenen Saison 3 Tore pro Spiel.
[2] Das Orchester ist bestenfalls als durchschnittlich zu bezeichnen.
[3] Es war ein ganz durchschnittliches Spiel.
Wortbildungen
Durchschnittlichkeit

Referenzen

[2,] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache durchschnittlich
[1–3] canoo.net durchschnittlich
[1–3] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikon durchschnittlich

Adjektiv

Positiv Komparativ Superlativ
durchschnittlich durchschnittlicher durchschnittlichsten

Worttrennung

durch·schnitt·lich, Komparativ durch·schnitt·li·cher, Superlativ am durch·schnitt·lichs·ten
Aussprache
IPA ˈdʊʁçˌʃnɪtlɪç, Komparativ ˈdʊʁçˌʃnɪtlɪçɐ, Superlativ ˈdʊʁçˌʃnɪtlɪçstn̩
Hörbeispiele:
österreichisch: , Komparativ , Superlativ
deutsch: , Komparativ durchschnittlicher , Superlativ am durchschnittlichsten
Betonung
dụrchschnittlich

  1. De Er bekommt bestenfalls eine durchschnittliche Note.

Steigerungsformen

positiv durchschnittlich
komparativ durchschnittlicher
superlativ am durchschnittlichsten

Starke Beugung (ohne Artikel)

Maskulinum Femininum Neutrum Plural
Nominativ durchschnittlicher durchschnittliche durchschnittliches durchschnittliche
Genitiv durchschnittlichen durchschnittlicher durchschnittlichen durchschnittlicher
Dativ durchschnittlichem durchschnittlicher durchschnittlichem durchschnittlichen
Akkusativ durchschnittlichen durchschnittliche durchschnittliches durchschnittliche

Schwache Beugung (mit bestimmtem Artikel)

Maskulinum Femininum Neutrum Plural
Nominativ der durchschnittliche die durchschnittliche das durchschnittliche die durchschnittlichen
Genitiv des durchschnittlichen der durchschnittlichen des durchschnittlichen der durchschnittlichen
Dativ dem durchschnittlichen der durchschnittlichen dem durchschnittlichen den durchschnittlichen
Akkusativ den durchschnittlichen die durchschnittliche das durchschnittliche die durchschnittlichen

Gemischte Beugung (mit ein, kein, Possessivpronomen)

Maskulinum Femininum Neutrum Plural
Nominativ kein durchschnittlicher keine durchschnittliche kein durchschnittliches keine durchschnittlichen
Genitiv keines durchschnittlichen keiner durchschnittlichen keines durchschnittlichen keiner durchschnittlichen
Dativ keinem durchschnittlichen keiner durchschnittlichen keinem durchschnittlichen keinen durchschnittlichen
Akkusativ keinen durchschnittlichen keine durchschnittliche kein durchschnittliches keine durchschnittlichen